#niemandzahltdrauf: BASTA!-Mietenkampagne gestartet

Liebe Genoss*innen, Liebe Freund*innen, Liebe Interessierte,

wir führen gerade eine Kampagne durch. Das Ziel der Kampagne ist die Abschaffung der Mietobergrenzen der Jobcenter. Die Jobcenter übernehmen Mietkosten grundsätzlich nur bis zu einer bestimmten Höhe. Wessen Miete über dieser Grenze liegt hat meist Pech gehabt und muss aus dem Grundbedarf draufzahlen. Diesen – vor allem auch in Anbetracht des generellen Berliner Mietenwahnsinns – Missstand wollen wir aufheben. Die Mietobergrenzen werden vom Land Berlin geregelt und können so auch abgeschafft werden. Mittels verschiedener Aktionen wollen wir unsere Forderung öffentlich machen und Druck aufbauen, mit dem die Verantwortlichen zur Reaktion in unserem Sinne gebracht werden sollen. Wir wollen, dass die Jobcenter die komplette Miete aller Hartz IV-Haushalte übernehmen.

Wir laden euch zur Gestaltung und Planung der Kampagne und entsprechender Aktionen zu unserem Kampagnentreffen ein: jeden Montag 20-22 Uhr in der Schererstr. 8 in Wedding.

Weitere Infos gibts hier:

Wenn ihr Ideen und Fragen habt, schreibt uns gerne an basta_mietenkampagne[ät]systemli.org .

Erzählt euren Bekannten von der Kampagne!

Ihr hört von uns!

#niemandzahltdrauf

This post is also available in: Englisch

Kommentare sind geschlossen.