Neue Broschüre: Willkommen Familie Gospic

In unserer wöchentlichen Sozialberatung von BASTA! erleben wir regelmäßig, ein Schaulaufen der Jobcenterscheußlichkeiten. Wir bemühen uns, diese immer wieder nachvollziehbar zu dokumentieren, doch manchmal bleibt uns schlicht die Spucke weg. Als wir im Februar 2015 Familie Gospic kennenlernten, waren wir nicht auf den Katalog an Vorurteilen der Behörden vorbereitet.  Sie suchten bessere Lebensmöglichkeiten für sich und ihre Kinder. Was sie gospicfanden, waren Quadratköpfe in Burgen aus Glas und Beton, die jedes Ankommen verunmöglichen wollten. Einige von uns begleiteten die Familie auf ihrem Weg durch die Wirren, Widersprüche und Widerwärtigkeiten deutscher Bürokratie.
Mit diesem Comic möchten wir für euch sichtbar machen, was meist unsichtbar bleibt.

Schaut es euch an: Willkommen Familie Gospic oder warum eine Familie in Deutschland wohnungslos bleibt!

Kommentare sind geschlossen.