BASTA! In Zeiten von Corona

Ihr Lieben,

auch wir sind aufgrund des Virus ziemlich aus dem Takt geraten, was sich in unserer gegenwärtigen Organisation niederschlägt.

Das Plenum findet eingeschränkt statt. Solltet ihr Interesse haben an einem unserer Plena teilzunehmen, sagt Bescheid.

Die Beratung werden wir, so wir es können, für dringende Fälle (ihr entscheidet) weiterführen. Allerdings wird das der Situation entsprechend nur sehr eingeschränkt stattfinden.

persönliche Beratung in der Schererstr. 8 | Di. 10-18 Uhr

Die Beratung in der Schererstr. 8 findet mit Terminvergabe statt. Wenn ihr einen Termin haben wollt, dann hinterlasst uns zwischen Dienstag und Freitag unter +4915732736393 einen Namen und eine Telefonnummer. Wir rufen euch dann am Freitag zurück und nennen euch euren Termin.

persönliche Beratung in der Magdalenenstr. 19 | 1. und 3. Do. 18-20 Uhr (am 21.05. findet keine Beratung statt, da Feiertag)

Unsere Lichtenberg Beratung ist wieder geöffnet. Zwei mal im Monat beraten wir in der Magdalenenstr. 19. Hier könnt ihr einfach so ohne Termin vorbei kommen. Bringt aber bitte Wartezeit mir.

Beratung per Mail

Schreibt uns eine Mail mit eurer möglichst konkreten Beratungsfrage und dem Kontext an bastaberlin@systemli.org zu schicken. Bitte schreibt wenn möglich in englischer oder deutscher Sprache und mit dem Betreff „Beratungsfrage“. Wir melden uns dann bei euch.

Bitte seht, dass ob der aktuellen Situation, von der unsere Klasse besonders hart getroffen wird, sich der Beratungsbedarf noch erhöhen wird. Deshalb gilt wie immer, organisiert euch selbst, probiert alles, was ihr könnt, vorab selbst zu erledigen und schreibt uns dann eine möglichst zugeschnittene Frage.

Das Begleitangebot ist ebenso eingefroren. Allerdings müsst ihr momentan keine Termine wahrnehmen. Daraus können euch auch keine negativen Konsequenzen erwachsen.

Passt auf euch auf

Eure BASTA!‘s

Corona & Hartz IV – ein kleiner Ratgeber

download als pdf

BASTA! heißt solidarisch zum und gegen das Jobcenter. Deshalb wollen wir versuchen euch auf dem Laufenden zu halten, was es gerade über Hartz IV im Bezug auf die Corona-Krise zu erfahren gibt.

Momentan ist unsere Beratung nur online erreichbar. Wie genau, haben wir hier für euch beschrieben. Einige Fragen, auf die wir hier eingehen wollen, tauchten in den letzten Wochen häufiger auf.

In den nächsten Monaten werden immer mehr Menschen auch zum ersten Mal Hartz IV beantragen müssen. Grundsätzlich ist es wichtig zu wissen, dass die meisten Neuerungen, die jetzt auf den Weg gebracht worden sind, fast ausschließlich für Personen gelten, die jetzt Erstanträge stellen müssen. Wenn ihr schon Geld vom Jobcenter erhaltet und keine Arbeit habt oder aufstockt, ändert sich nicht viel.

Die folgenden Antworten sollen euch eine Orientierung geben, sie ersetzen natürlich keine Rechtsberatung, sondern spiegeln vielmehr unsere persönlichen Erfahrungen wider. Lasst euch im besten Falle zusätzlich immer auch von uns oder Anderen beraten. Weiterlesen

Beratungsausfall – Dienstag 10.3. !!

Unsere Beratung muss morgen leider ausfallen. Am Mittwoch ab 10 Uhr sind wir wieder da. Aufgrund der aktuell unklaren Situation in Berlin können wir nur von Woche zu Woche unsere Beratung bekanntgeben.

Wenn ihr plant bei uns vorbeizukommen, schaut bitte kurz vorher auf unsere Webseite und auf Twitter, ob wir auch wirklich offen haben.

#niemandzahltdrauf: BASTA!-Mietenkampagne gestartet

Liebe Genoss*innen, Liebe Freund*innen, Liebe Interessierte,

wir führen gerade eine Kampagne durch. Das Ziel der Kampagne ist die Abschaffung der Mietobergrenzen der Jobcenter. Die Jobcenter übernehmen Mietkosten grundsätzlich nur bis zu einer bestimmten Höhe. Wessen Miete über dieser Grenze liegt hat meist Pech gehabt und muss aus dem Grundbedarf draufzahlen. Diesen – vor allem auch in Anbetracht des generellen Berliner Mietenwahnsinns – Missstand wollen wir aufheben. Die Mietobergrenzen werden vom Land Berlin geregelt und können so auch abgeschafft werden. Mittels verschiedener Aktionen wollen wir unsere Forderung öffentlich machen und Druck aufbauen, mit dem die Verantwortlichen zur Reaktion in unserem Sinne gebracht werden sollen. Wir wollen, dass die Jobcenter die komplette Miete aller Hartz IV-Haushalte übernehmen.

Wir laden euch zur Gestaltung und Planung der Kampagne und entsprechender Aktionen zu unserem Kampagnentreffen ein: jeden Montag 20-22 Uhr in der Schererstr. 8 in Wedding.

Weitere Infos gibts hier:

Wenn ihr Ideen und Fragen habt, schreibt uns gerne an basta_mietenkampagne[ät]systemli.org .

Erzählt euren Bekannten von der Kampagne!

Ihr hört von uns!

#niemandzahltdrauf

Info-Veranstaltung am 07.12.19 zum Sanktionsurteil des Bundesverfassungsgerichts

BASTA! goes L34. An diesem Samstag, 7. Dezember, sind wir auf einer Infoveranstaltung zum Sanktionsurteil des Bundesverfassungsgerichts (vom 5. November 2019) in der Liebig 34. Wie ist dieses Urteil aus sozialpolitischer Perspektive zu sehen und welchen Einfluss hat es auf die zukünftige Durchsetzung der Rechte von Betroffenen? Diesen Fragen wollen wir unter anderem nachgehen.

https://stressfaktor.squat.net/index.php/node/204084

Es gibt Küfa und im Anschluss Live-Music von „Jobcenter“ (post-future)
danach DJane Fatty Fatty Boom Boom (Eurodance)
und DJane Centershock (Hits gegen Arbeit)

Es geht los um 20 Uhr, kommt zahlreich. Wir freuen uns auf euch.

BASTA!

Keine Beratung am Mittwoch 27.11.2019

An diesem Mittwoch, 27.11.19, fällt die Beratung und unsere Küfa wegen Krankheit aus. Die nächste Beratung ist entweder Dienstag 14-17 Uhr in der Schererstraße 8 oder Donnerstag 18-20 Uhr im Stadtteilladen Lunte (Weisestraße 53 in Neukölln) oder wieder nächste Woche.

Danke für euer Verständnis.

Public Viewing & Frühstück

Am 5.11. verkündet das Bundesverfassungsgericht sein Urteil zur Rechtmäßigkeit von Hartz IV-Sanktionen. Wir wollen beim gemeinsamen Frühstück den Live-Stream der Urteilsverkündigung anschauen und uns darüber austauschen.

Dienstag05.11. • 9 Uhr • Alte Buchbinderei in der Schererstr. 8