Basta Straßenfest am 4. August

Solidarisch im Alltag – solidarische Nachbarschaft

Am 4. August wollen wir mit euch gemeinsam auf der Straße direkt vor unserem Beratungsraum feiern – los gehts ab 14 Uhr.

Bands: Indian Nighmare, Drowning Dog Malatesta, Lego, Bert Kartesas

Luftakrobatik: Yuchan

Workshops: Salsa, Comic, Selbstverteidigung und Jonglage

Ausstellung: Welfare and Resistance, Büro-Crazy

außerdem mehr Musik, Tanz, Massage, Zuckerwatte und vorzügliches Essen!!

 

Wenn ihr gerne mithelfen wollt, findet am 30.07. um 17 Uhr ein offenes Vorbereitungstreffen statt.

Lesekreis „Care Revolution“

Wir wollen gemeinsam das Buch „Care Revolution“ von Gabriele Winker lesen. Der Lesekreis wird jeden Mittwoch nach dem Mittagessen ab 15 Uhr im Infoladen in der Schererstr. 8 stattfinden. Wir starten am 4. Juli. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die Lesematerialien könnt ihr von uns vor Ort bekommen. Das Buch ist auf deutsch erschienen. Wir wollen jedoch auch Mensch, die deutsch nicht als Muttersprache gelernt haben den Einstieg so leicht wie möglich machen. Wir freuen uns auf dich.

Infos zum Buch von der Verlagsseite: Weiterlesen

[Pressemitteilung] Warum wir einer Ausstellung über uns im Rahmen der „Langen Nacht der Wissenschaften“ fernblieben

Zur „Langen Nacht der Wissenschaften 2018“ lud am 9. Juni auch das Wissenschaftszentrum Berlin
für Sozialforschung (WZB) in seine Räumlichkeiten ein. Unsere politische Arbeit wurde dort in
Form der Wanderausstellung „Widerstand im Wohlfahrtsstaat“ porträtiert. Im Folgenden wollen wir
unsere Motivation, Teil der Ausstellung zu werden, sowie Kritik am Umgang des WZB mit uns als
Gruppe darlegen und erklären, warum wir an der Eröffnung der Ausstellung letztendlich nicht
teilnahmen.

Weiterlesen

9.Juni Vernissage einer Wanderausstellung mit BASTA!

Liebe Freunde, liebe Mitstreiterinnen von Basta!

Wir möchten euch auf eine Veranstaltung am 9. Juni 2018 im Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) , Reichpietschufer 50, 10785 Berlin, Raum: „Feuerwehreinfahrt“ hinweisen. Die Veranstaltung findet im Rahmen der langen Nacht der Wissenschaften statt. Wir würden uns sehr freuen, wenn viele von Euch kämen. Uns wurde ein freier Eintritt für den Abend zugesagt.

Als Gruppe haben wir daran mit getan. Dies ist ein Beitrag mit einer für uns ungewohnten Methode, dem Film und Fotoausstellung mit Text. Lasst euch überraschen.

Unten stehend der offizielle Ankündigungstext: Weiterlesen

Mi. 23.5. Gedenken an Dieter Eich

Vor 18 Jahren, in der Nacht vom 23. zum 24. Mai 2000, wurde der Erwerbslose Dieter Eich von Nazis in Berlin Buch ermordet. Der Mord von Dieter Eich markiert eine gefährliche Parallele zwischen neonazistischer Ideologie und neoliberaler Leistungsgesellschaft: der Hass auf  Arme und so genannte „sozial Schwache“.

Kommt mit uns zur Demonstration nach Buch um Dieter Eich zu gedenken: Gedenkdemonstration | Mi. 23.05. | 17Uhr | S-Bhf Berlin-Buch

Aufruf und weitere Infos auf der Seite des organisierenden Bündnisses: „Niemand ist vergessen“

Party am 04. Mai!

Am Freitag gibt es wieder eine Party bei Basta! Wir wollen am Ende des Sommers ein Treffen mit verschiedenen Selbstorganisierten Gruppen veranstalten und uns über unsere Praxen und Erfahrungen austauschen. Um die Kosten dafür reinzukriegen, feiern wir schonmal vor. Kommt vorbei!

——

On Friday there will be a party again at Basta! We want to have a meeting with different self-organized groups to share our practices and experiences. To get the money for this event we already start to party now. Come over and enjoy!

Kein Plenum am 30.04. und 14.05.2018

An alle, die gern unser offenes Plenum besuchen wollen, folgende Information: Aus organisatorischen Gründen findet am 30. April und 14. Mai 2018 kein Plenum statt. Sonst regulär Montags um 19 Uhr in der Schererstr. 8 im Wedding.

Bis denne

BASTA!

BASTA! macht Soli-Party am 28. April 2018!!

BASTA! veranstaltet am Samstag den 28.04.2018 eine Soli-Party. Und dazu möchten wir euch ganz herzlich einladen. Los geht’s ab 21.00 Uhr. Dieses mal wollen euch drei Bands ordendlich einheizen:

Mit dabei sind Disgusting Beauty (Psych-Punk aus Berlin), Tölva (Post-Math-Rock) und Boba Cat (die Heavy Metal Band aus Potsdam). Danach Aftershow.

Also lasst uns gemeinsam diese Mauern aus Stein zum glühen bringen – ganz nach dem Motto: Lieber gesund feiern als krank arbeiten! Die überschüssigen Erlöse fließen in unsere politische Arbeit für Erwerbslose und prekär Beschäftige. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen!

Bis denne! Eure Bastas

BASTA! unterstützt die Aktionswoche „Widerständig und solidarisch im Alltag“

—Termine stehen unten—

 

Hallo zusammen,

eure freundliche Erwerbsloseninitiative lässt mal wieder von sich hören. Seit 01.01.2018 gibt es neue Mietobergrenzen, die die Jobcenter nach einer neuen Verordnung (AV-Wohnen) durch den Rot-Rot-Grünen Senat in Berlin bezahlen müssen. Das klingt erstmal gut, nach wie vor liegen aber 86.000 Haushalte über diesen Obergrenzen. In der Regel bezahlen diese Haushalte die noch nicht vom Jobcenter bezahlte Miete aus ihrem Regelsatz, sodass für andere Bereiche ihrer Lebensführung noch weniger, als eh schon veranschlagt, übrig ist. Das führt häufig zu Problemen und kann im Falle aus, daraus resultierenden, verspäteten Mietzahlungen zur Kündigung und im Angesicht des angespannten Wohnungsmarktes auch zur Wohnungslosigkeit führen. Hinzu kommt, dass wir den Eindruck haben, dass die Jobcenter uns nicht von selbst auf die neuen Obergrenzen aufmerksam machen, geschweige denn seit 01.01.2018 die Kosten der Unterkunft (KdU) und damit die Mietzahlung automatisch an die neuen Grenzen angepasst haben. Weiterlesen